Wettkampf bei den Reservisten

03.05.2018 -
Susann Treugebrodt

Die Kreisgruppe Hannover des Reservistenverbands der Deutschen Bundeswehr hat am 28. April 2018 auf ihrer Standortschießanlage Fliegerhorst Wunstorf ihr Schießen mit Gästen veranstaltet.

Das Wetter war richtig gut. Ungefähr 100 Gäste aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben erlebten ein abwechslungsreiches Programm, um ihnen die Arbeit und die Situation der Bundeswehr näher zu bringen.

Neben dem sportlichen Wettkampf mit dem Gewehr G36 und der Pistole P8

konnte man unteranderem die „normale Ausrüstung“ eines Soldaten sehen. Außerdem rundete ein Informationsstand der Royal British Legion, die britische Wohltätigkeitsorganisation ehemaligen Soldaten, aus Hannover das Angebot des Tages ab.

Als Highlight des Tage, konnte man das Lufttransportmuseum Ju 52 besichtigen.

Hier war es sehr spannend zu erfahren wie Sie das ca. 40 Jahre Unterwasser gelegene Flugzeug geborgen haben und fast alle Einzelteile davon restauriert und ausgestellt haben. Außerdem konnte man noch viele Uniformen der Luftwaffe aus vergangen Jahren betrachten.

Auf dem Freigelände wurden die bisherigen Transportflugzeuge (Noratlas und Transall) und zwei Hubschrauber, davon einer sogar aus der DDR ausgestellt.

Nach der Mittagspause mit Gulasch, Nudeln und Götterspeise oder Wahlweise Obst wurden die Sieger des Schießens geehrt.

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich der Kreisvorsitzende Hannover des Reservistenverbands, Major d. R. Dirk Kemmerich, bei den Helfern und Gästen für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Odoo text and image block